Arbeitsstress begünstigt chronische Rückenbeschwerden

Die Ursache von chronischen Rückenbeschwerden kann  psychische Belastung sein. Dies belegt eine australische Studie. Die Erhebung überprüfte Faktoren, die chronische Rückenbeschwerden begünstigen oder diese verhindern.

Professor Markus Melloh präsentierte die Ergebnisse seiner Studie auf dem 13. EFORT Kongress. Er kommt zu dem Ergebnis, dass insbesondere Patienten zu chronischen Rückenbeschwerden neigen, die sich auf der Arbeit unwohl fühlen. Somit können frühzeitige Maßnahmen am Arbeitsplatz den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Der hierdurch entstehende finanzielle Aufwand würde durch sinkende Fehlzeiten ausgeglichen werden.

Lesen Sie hierzu auch: Der TK-Rückenreport.

The following two tabs change content below.

Benjamin Fathi

Gründer, Redakteur und Autor
Gründer, Redakteur und Autor bei Gesundheit & Management. Gesundheitsmanager und Sportwissenschaftler.

Ein Gedanke zu „Arbeitsstress begünstigt chronische Rückenbeschwerden“

Kommentare sind geschlossen.