Betriebliches Gesundheitsmanagement bei BMW

Soziale Verantwortung als unternehmerisches Selbstverständnis.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Die BMW Group als internationaler Konzern betreibt 29 Produktions- und Montagestätten in 13 Ländern. Durch die vielfältigen Herausforderungen des Unternehmens bestehen komplexe Anforderungen für die Mitarbeiter. Auf diese vielseitigen Belastungen reagieren zu können, ist eine große Herausforderung für die BMW Group. Verschiedene Belastungen benötigen ein breites Angebot an gesundheitsfördernden Maßnahmen. Um diese planen zu können, hat die BMW Group das BGM zentral ausgerichtet und dieses dem Personalvorstand zugeordnet. Das BGM wird zur Ausrichtung in die Zukunft verstanden. Hiermit sollen den bekannten Herausforderungen wie dem zunehmenden Alter der Belegschaft begegnet werden. Die eigene Betriebskrankenkasse ist ein wesentlicher Bestandteil des BGM bei der BMW Group.MoveUp ist ein innovatives Programm, das seitens BMW für die Mitarbeiter an allen deutschen Werksstandorten angeboten wird. Das Programm bietet Therapien und Vorsorge von Erkrankungen am Muskel- und Skelettapparat an. Die direkte Nähe zum Arbeitsplatz ermöglicht zurzeit 3.000 Mitgliedern dieses Programm zu nutzen.Ein weiterer Mosaikbaustein im Gesamtkonzept stellt das interkulturelle Betriebliche Gesundheitsmanagement dar. Erfahrungsgemäß nutzen Mitarbeiter mit Migrationshintergrund das Angebot der betrieblichen Gesundheitsförderung seltener. Die Ursache hierfür können zum einen ein anderes Verständnis für Gesundheit und Krankheit als auch Sprachbarrieren sein. Um hierauf reagieren zu können, bildet die BMW Group gezielt Mitarbeiter mit Migrationshintergrund zu sogenannten Gesundheitslotsen aus. Diese werden zu verschiedenen Gesundheitsthemen geschult und können dann ihre erworbenen Kenntnisse an ihre Landsleute weitergeben.

Das Projekt wurde mit dem dfg Award und Bayerischen Präventionspreis ausgezeichnet.

The following two tabs change content below.

Benjamin Fathi

Gründer, Redakteur und Autor
Gründer, Redakteur und Autor bei Gesundheit & Management. Gesundheitsmanager und Sportwissenschaftler.