Stress lass nach!

Psychische Erkrankungen sind in Deutschland auf dem Weg zur Volkskrankheit. Aus diesem Grund schloss sich die Inititaive Qualität der Arbeit (INQA) mit dem Bundesverband der Betriebskassen zusammen. Das Ziel ist der deutlichen Zunahme von psychischen Erkrankungen entgegenzuwirken.Der Erfolg dieses Zusammenschlusses wird zurzeit ausgewertet und erste Ergebnisse liegen schon vor. Zunächst sollte das bereits vorhandene Wissen zur Prävention in die Betriebe getragen werden. Hierzu wurde ein Ordner erstellt („Kein Stress mit dem Stress„), der sich in erster Linie an Führungskräfte richtet. Ferner wird hierzu ein breites Mediales Angebot genutzt. So gibt es neben Ordnern und Flyern ebenfalls Hörbücher und e-learaing- Tools vor. Dieses Materialien wurden nahezu 300.000 Mal abgerufen. 21 % gehen hiervon an den öffentlichen Dienst und 16 % in den Bereich Gesundheitswesen. Es wird vermutet, dass ca. 5 % an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) gingen.

Das Projekt soll nun drei Jahre weiterlaufen. Hierbei soll ein besonderer Fokus auf die KMU gelegt werden.

Auszüge dieses Artikels können Sie auch auf openPR lesen.

The following two tabs change content below.

Benjamin Fathi

Gründer, Redakteur und Autor
Gründer, Redakteur und Autor bei Gesundheit & Management. Gesundheitsmanager und Sportwissenschaftler.