BGM 4.0: Gesundheit nachhaltig fördern – mit digitalen und analogen Tools

Der Einfluss der Digitalisierung hat inzwischen auch die Gesundheitsindustrie fest im Griff: Wearables, Fitness-Apps und Co. sind der neuste Schrei in Sachen BGM. Daher steht die Corporate Health Convention, die europäische Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie, vom 9. bis 10. Mai 2017 unter dem Spotlight „Digitales BGM“. Mit von der Partie ist auch Corporate Health- Botschafter und Ausnahmesportler Sven Hannawald.

Mit welchen Mitteln können Unternehmen nachhaltig zur Gesundheit ihrer Mitarbeiter beitragen? Haben klassische BGM-Maßnahmen, wie sportliche Gruppenaktivitäten, Gesundheitsscreenings oder eine persönliche Beratung etwa schon ausgedient? Oder können sich solche Präsenzangebote und digitale Health Care Tools auch sinnvoll ergänzen?

Genau diese Fragen wird die Corporate Health Convention 2017 vom 09. bis 10. Mai im renommierten L-Bank-Forum (Halle 1) der Messe Stuttgart erörtern: Mehr als 160 Aussteller sowie zahlreiche Expertenrunden, Diskussionen, Keynotes und weitere Programmpunkte werden sich dann mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf das betriebliche Gesundheitsmanagement beschäftigen.

Als Special Guest konnte Corporate Health- Botschafter und Ausnahmesportler Sven Hannawald gewonnen werden. In einem moderierten Talk wird er am zweiten Messetag über sein Lebensmotto „4 gewinnt! Erfolg in Balance“ sprechen und darlegen, wie sich dieses auf das betriebliche Gesundheitsmanagement eines Unternehmens anwenden lässt.

The following two tabs change content below.

Benjamin Fathi

Gründer, Redakteur und Autor
Gründer, Redakteur und Autor bei Gesundheit & Management. Gesundheitsmanager und Sportwissenschaftler.