Die Ottawa-Charta

Bei der Ottawa-Charta zur Gesundheitsförderung handelt es sich um ein Dokument, das am 21. November 1986 zum Abschluss der 1sten Internationalen Konferenz zur Gesundheitsförderung der WHO veröffentlicht wurde.

Quelle: pixabay

Aufgrund der Ottawa-Charta nennt die WHO die folgenden 7 Grundbedingungen für die Gesundheit:

  1. Ein stabiles Selbstwertgefühl
  2. Ein positives Verhältnis zum eigenen Körper
  3. Freundschaften und soziale Beziehungen
  4. Eine intakte Umwelt
  5. Sinnvolle Arbeit und gesunde Arbeitsbedingungen
  6. Gesundheitswissen und Zugang zur Gesundheitsversorgung
  7. Eine lebenswerte Gegenwart und die begründete Hoffnung auf eine lebenswerte Zukunft
The following two tabs change content below.

Vera Fathi

Autorin bei Gesundheit & Management. Expertin für Gesundheitsförderung und Betriebliches Gesundheitsmanagement.