DIN SPEC 91020 „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ in Berlin vorgestellt

Die DIN SPEC 91020 „Betriebliches Gesundheitsmanagement wurde am 03.07.2012 von der B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH und dem DIN Deutsches Institut für Normung e. V. in Berlin vorgestellt.In der Spezifikation werden ähnlich wie beim Social and Occupational Health Standard (SCOHS) Anforderungen an ein BGM festgelegt. Somit haben Unternehmen die Möglichkeit ihr bereits bestehendes BGM zu überprüfen und Betriebe, die ein BGM einführen möchten, haben damit einen Leitfaden, dieses aufzubauen.

Ferner können BGM-Systeme zertifiziert werden. Die DIN Spezifizierung mit dem dazugehörigen Projektmanagement  kann über den Beuth Verlag erworben werden.

 Mit der neuen DIN SPEC 91020 „Betriebliches Gesundheitsmanagement“, die heute von der B·A·D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH und dem DIN Deutsches Institut für Normung e. V. in Berlin vorgestellt wurde, gibt es nun erstmalig einen allgemein akzeptierten Standard für diesen Bereich. Die Spezifikation legt Anforderungen an ein BGM-System fest und gibt Organisationen jeglicher Art, Branche und Größe damit Hilfestellung bei Aufbau und Einführung eines solchen BGM-Systems. Zudem kann sie als Grundlage für eine akkreditierte Zertifizierung herangezogen werden. Die DIN SPEC wurde von der B·A·D GmbH beim DIN initiiert und von einem Expertengremium entwickelt. Das Projektmanagement und die Veröffentlichung der DIN SPEC, die über den Beuth Verlag ab 62,60 Euro zu erwerben ist, betreute die Koordinierungsstelle Managementsystemnormung (KoSMaS) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

The following two tabs change content below.

Benjamin Fathi

Gründer, Redakteur und Autor
Gründer, Redakteur und Autor bei Gesundheit & Management. Gesundheitsmanager und Sportwissenschaftler.

Neueste Artikel von Benjamin Fathi (alle ansehen)