Erfolgreicher mit glücklichen Mitarbeitern

Betriebliche Gesundheitsförderung durch gesundes Essen.

Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Glückliche und zufriedene Mitarbeiter sind nachweislich erfolgreicher und leistungsfähiger. Ebenso bewiesen ist, dass gesundes Essen glücklicher und leistungsfähiger macht. Diese Tatsache können sich Unternehmen zunutze machen, indem sie ihre Mitarbeiter mit gesundem Essen fördern.

Warum gesundes Essen die Leistungsfähigkeit steigert.

Laut diverser Umfragen fühlen sich viele Arbeitnehmer nach dem Essen in der Mittagspause müde und unglücklich. Der Grund dafür ist sogenannte „schwere Kost“, die den Mitarbeitern buchstäblich schwer im Magen liegt. Sämtliche Energie wird für die Verdauung benötigt und vom Organismus an anderer Stelle deshalb eingespart. Aus diesem Grund sind die Leistungsfähigkeit rapide ab. Zudem fühlen sich viele Mitarbeiter unglücklich und belastet, weil sie von Verdauungsbeschwerden und Völlegefühl geplagt werden.

Gesunde Kost ist leicht. Sie liegt nicht schwer im Magen, weshalb für die Verdauung nur wenig Energie aufgewendet werden muss. So steht noch genügend Energie zur Bewältigung der Arbeitsaufgaben zur Verfügung. Leichte, vitaminreiche und gesunde Kost verursacht kein Völlegefühl und keine Verdauungsbeschwerden, wodurch das allgemeine Wohlbefinden und damit auch die Glücksgefühle ansteigen.

Verringerung der Krankheitsfälle im Betrieb

Die falsche Ernährung fördert das Entstehen von vielerlei Krankheiten Mitarbeiter, die sich nicht richtig ernähren, sind deshalb besonders anfällig für Krankheiten und befinden sich häufig im Krankenstand. Ernährungsexperten gingen der Sache auf den Grund und recherchierten in zahlreichen deutschen Betrieben, die ihren Mitarbeitern eine Kantine anbieten das Ergebnis: Diejenigen Betriebe, die ihren Mitarbeitern ausschließlich gesundes Essen anbieten, verzeichnen so gut wie keinen Krankenstand mehr.

Ebenso wird jedem Unternehmen empfohlen, nach Möglichkeit eine Kantine zur Verfügung zu stellen. Natürlich ist dies aus finanziellen Gründen gerade kleinen Betrieben nicht immer möglich. Der Grund ist, dass ohne eine Betriebskantine, die Mitarbeiter oft auswärts essen, wo sie nicht immer die Gelegenheit dazu haben, gesunde Speisen zu verzehren. Hinzu kommt, dass die Mitarbeiter meist kleine Grüppchen bilden oder gar alleine zum Essen gehen. Nun ist es aber erwiesen, dass gemeinsames Essen in einer Kantine die Geselligkeit und damit wiederum das Wohlbefinden fördert. Es entsteht ein Zusammengehörigkeitsgefühl, das wiederum die Leistungsfähigkeit und Motivation steigert.

Mitarbeiter benötigen ausreichend Zeit zum Essen

Die Pausenzeiten sollten so gestaltet werden, dass den Mitarbeitern ausreichend Zeit zum Essen bleibt. Denn selbst, wenn die Speisen gesund sind, ist das Essen unter Stress nicht empfehlenswert. Hastiges hinunterschlingen verursacht bei vielen Menschen auf die Dauer Magen- und Darmprobleme. Auch in diesem Fall empfiehlt es sich, den Mitarbeitern eine Kantine anzubieten. Denn muss die Belegschaft Essen nicht außer Haus, wird Zeit eingespart, welche die Mitarbeiter nun zum ruhigen Verzehr nutzen können.

In der Kantine sollten ausschließlich gesunde und qualitativ hochwertige Speisen angeboten werden

Sehr viele Mitarbeiter würden öfters in der Firmenkantine speisen, wenn das Essen dort schmackhafter und abwechslungsreicher wäre. Dies geht aus mehreren Umfragen hervor. Aus diesem Grund sollten ausschließlich gesunde, aber auch qualitativ hochwertige Speisen angeboten werden. Es empfiehlt sich, den Speiseplan wöchentlich zu wechseln.

Diese Lebensmittel sollten möglichst häufig auf dem Speiseplan stehen:

Obst

frische Salate
Gemüse
Hülsenfrüchte
Milchprodukte
mageres Rindfleisch
Vollkornbrot

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, täglich bis zu fünf Portionen verschiedener Gemüse-, Salat- und Obstsorten zu sich zu nehmen. Unternehmen sollten drauf achten, dass ausschließlich frische Produkte verwendet werden, weil in diesen noch ausreichend Vitalstoffe enthalten sind. Auf fette Lebensmittel sollte verzichtet werden.

Fazit: Mitarbeiter, die gesund und ausgewogen speisen, sind glücklicher und leistungsfähiger. Die beste Möglichkeit, um die Ernährung der Belegschaft durch gesundes Essen zu beeinflussen, ist eine firmeninterne Kantine, die ausschließlich frische und gesunde Lebensmittel anbietet, die den Organismus der Mitarbeiter nicht belasten. Abwechslungsreiche und schmackhafte Kost fördert das Wohlbefinden der Angestellten enorm.

 

The following two tabs change content below.

Benjamin Fathi

Gründer, Redakteur und Autor
Gründer, Redakteur und Autor bei Gesundheit & Management. Gesundheitsmanager und Sportwissenschaftler.