Mit Wertschätzung gegen innere Kündigung

Bei der Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements kommt ein Unternehmen nicht um das Thema Wertschätzung.

pokal

Quelle: pixabay.com

Auf den ersten Blick findet dieses Thema keine oder kaum Beachtung bei der Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsmanagement. Doch ist der Benefit oft größer als vermutet und zieht seine positive Kreise.

 

 

Wertschätzung ist in den Kopfen vieler noch immer Chefsache und eine Einbahnstraße dazu. Das diese aber in viele Richtungen und auf vielen Ebenen Platz finden sollte, muss Führungskräften und Mitarbeitenden noch als Impuls mitgegeben werden.

In Form von Workshops kann hierfür sensibilisiert werden, in denen sowohl über das Thema selbst als auch über Wirkung diskutiert werden kann. Verbunden mit Übungen und Ausarbeitungen wird Bewusstsein dazu geschafft.

Gut und ehrlich gelebte Wertschätzung ist einer der größten Schlüssel gegen innere Kündigung und Garant für eine gute vertrauensvolle Zusammenarbeit.

The following two tabs change content below.

Vera Fathi

Autorin bei Gesundheit & Management. Expertin für Gesundheitsförderung und Betriebliches Gesundheitsmanagement.