War of Talents – Eine Studie von McKinsey Deutschland

Quelle: pixabay

Quelle: pixabay

McKinsey Deutschland prognostiziert für das Jahr 2020 einen Fachkräftemangel von 2 Mio. Personen.  Jedoch ist die Entwicklung nicht linear. Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit rechnet bis 2025 mit einem Rückgang des Erwerbspersonenpotenzials (EPP) von 6.5 Millionen Personen. Davon sind voraussichtlich 5,4 Mio. Fachkräfte. Das bedeutet, dass das EPP von zurzeit 44,6 Mio. auf nur noch 38 Mio. Personen sinkt.  Die fehlenden Fachkräfte wirken sich auch auf den sog. Niedriglohnsektor und auf das Wirtschaftswachstum aus. So beziffert Prognos den Verlust auf 4,6 Milliarden Euro bis 2030.

Als Folge werden Fachkräfte begehrter und teurer. Nun rücken weitsichtige Personalstrategien in den Fokus von Personaler und Unternehmensführung.  Strategisch aufgestellte Betriebe können den Personalfaktor als Wettbewerbsvorteil nutzen. Was in anderen beruflichen Bereichen noch Zukunftsmusik ist, ist in den so genannten MINT-Berufen (Mathematik, Ingenieurwesen,  Naturwissenschaften, Technik)  schon Realität. So ist die Wiederbesetzung einer frei gewordenen Stelle für Maschinen- und Fahrzeugbauingenieure in Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg derzeit um 40 Prozent länger als im Bundesdurchschnitt. Da eben diese Bereiche ein wesentlicher Motor der deutschen Wirtschaft sind, werden Ingenieure dringend benötigt, um den weltweiten Erfolg der deutschen Industrie zu sichern.

Als wesentliche gesellschaftspolitische Stellschrauben benennt  McKinsey Bildung, Lebensarbeitszeit, Zuwanderung, Steuern und Abgaben. Ferner haben Unternehmen die Möglichkeit durch eine frühzeitige strategische Anpassung dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.  Näheres entnehmen Sie bitte der ausführlichen  Publikation  McKinseys: Wettbewerbsfaktor Fachkräfte – Strategien für Deutschlands Unternehmen.

Quelle:
McKinsey Deutschland

The following two tabs change content below.

Benjamin Fathi

Gründer, Redakteur und Autor
Gründer, Redakteur und Autor bei Gesundheit & Management. Gesundheitsmanager und Sportwissenschaftler.

Neueste Artikel von Benjamin Fathi (alle ansehen)