Wie Sie Ihr BGM mit digitalen Lösungen „aufpimpen“

Der Takt von Unternehmen und Organisationen schlägt heute digital, agil und mobil – auch beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement: Ob Gesundheitswettbewerbe, Belohnungssysteme oder persönliches Feedback – E-Health-Instrumente sollen Beschäftigten Spaß machen und zu gesundem Arbeiten motivieren. Auf der Messe PERSONAL2017 Nord können sich Gesundheitsexperten vom 25. bis 26. April in Hamburg über die neusten Trends informieren.

Ernährungsberatung, Yoga oder Lauftreff – viele Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern Gesundheitsmaßnahmen an. Das Manko: Die Teilnehmerzahlen lassen oft zu wünschen übrig. Dass digitale Helfer dabei Abhilfe schaffen können, bezweifelt inzwischen kaum noch jemand. Fraglich ist jedoch, wie Unternehmen dabei die richtige Dosis finden. Denn wer Gesundheitsförderung als ganzheitlichen Ansatz im Betrieb versteht, muss aufpassen, dass es am Ende nicht nur bei Spaßfaktor und Motivationsgehabe bleibt.

Referenten von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement sowie von den E-Health-Anbietern dacadoo, vitaliberty oder machtfit erläutern auf den Messebühnen, wie

Arbeitgeber digitale Lösungen sinnvoll und nachhaltig nutzen und mit Offline-Maßnahmen verzahnen können. Zu den mehr als 250 Ausstellern gehören außerdem der BSV Betriebssportverband Hamburg e.V., FitGutSchein.de, Motio Verbund, pme Familienservice oder qualitrain Firmenfitness. Die Start-up Area beleben die Gründer von eTherapist, Favox GmbH und Hanako.

Weitere Informationen und Tickets: www.personal-nord.com

The following two tabs change content below.

Benjamin Fathi

Gründer, Redakteur und Autor
Gründer, Redakteur und Autor bei Gesundheit & Management. Gesundheitsmanager und Sportwissenschaftler.